Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Die TenneT TSO GmbH, Bernecker Straße 70, 95448 Bayreuth hat für das o.g. Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) in Verbindung mit den §§ 15 bis 27 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) sowie den §§ 72 bis 78 des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG) bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Dezernat 41 - Planfeststellung, Göttinger Chaussee 76 A, 30453 Hannover, beantragt.

Gegenstand dieses Planfeststellungsverfahrens ist:
• die Errichtung und der Betrieb der kombinierten 380-kV-Höchstspannungsfrei- und erdkabelleitung Verden – Hoya (LH-10-3038/3039) auf einer Länge von insgesamt 11,2 Kilometer als Freileitung mit 30 Masten und 2,0 Kilometer als Erdkabel sowie einer Kabelübergangsanlage (KÜA Mehringen Süd).
• der Teil-Neubau (Verlegung) der 380-kV-Leitung Landesbergen – Sottrum (LH-10-3003) auf einer Länge von insgesamt 3,8 Kilometer
• der Teil-Neubau (Netzoptimierung) der 380-kV-Leitung Landesbergen – Sottrum (LH-10-3003) auf einer Länge von insgesamt 3,0 Kilometer und der Einbindung in das UW Mehringen sowie der Ausbindung aus dem UW Mehringen
• der Teil-Neubau (Netzoptimierung) der 110-kV-Leitung Wechold – Dörverden/WK (LH-10-1060) auf einer Länge von insgesamt 3,0 Kilometer mit dem 110-kV-Mast Nr. 1 nordöstlich von Mehringen, einschließlich der Anbindung an das UW Mehringen, und dem 110-kV-Mast Nr. 7 nördlich von Wienbergen sowie der Ein- und Ausschleifung und der Leitungsmitnahme der 110-kV-Leitung auf dem Mastgestänge der neu zu errichtenden 380-kV-Leitung Verden – Hoya (LH-10-3038) im Bereich zwischen den Masten Nr. 2116 und Nr. 2122(sieben 380-kV-Masten) östlich von Hilgermissen bis westlich von Wienbergen,
• der Teil-Neubau (Netzoptimierung) der 110-kV-Leitung Wechold – Nienburg/N (LH-10-1088) auf einer Länge von insgesamt 3,0 Kilometer mit dem 110-kV-Mast Nr. 1 südöstlich von Hilgermissen, einschließlich der Anbindung an das UW Mehringen, und dem 110-kV-Mast Nr. 8 nördlich von Wienbergen sowie der Ein- und Ausschleifung und der Leitungsmitnahme der 110-kV-Leitung auf dem Mastgestänge der 380-kV-Leitung Landesbergen – Sottrum (LH-10-3003) im Bereich zwischen den Masten Nr. 103A und Nr. 109A (sieben 380-kV-Masten) südöstlich von Hilgermissen bis nördlich von Wienbergen,
• der Teil-Neubau (Netzoptimierung) der 110-kV-Leitung Sulingen – Wechold (LH-10-1059) auf einer Länge von insgesamt 1,5 Kilometer mit 4 Masten (Masten Nr. 125N, Nr. 125A, Nr. 125B und Nr. 126N) nördlich von Mehringen zur Herstellung eines Anschlusses an das UW Mehringen.

Zudem sollen in dem Zusammenhang mit den dargestellten Maßnahmen zur Verlegung und Netzoptimierung insgesamt 12,8 Kilometer Freileitungen mit 33 Masten zurückgebaut werden. Davon umfasst sind:
• der Teil-Rückbau der 380-kV-Leitung Landesbergen – Sottrum (LH-10-3003) auf einer Länge von insgesamt 4,1 Kilometer von Mast Nr. 108 bis Mast Nr. 111 und von Mast Nr. 117 bis Mast Nr. 12,
• der Teil-Rückbau der 380-kV-Leitung Landesbergen – Sottrum (LH-10-3003) auf einer Länge von insgesamt 3,2 Kilometer von Mast Nr. 101 bis Mast Nr. 107 (sieben 380-kV-Masten) im Rahmen der Netzoptimierung zum Zwecke des Neuanschlusses an das UW Mehringen,
• der Teil-Rückbau der
o 110-kV-Leitung Wechold – Dörverden/WK (LH-10-1060) auf einer Länge von insgesamt 2,3 Kilometer von Mast Nr. 1 bis Mast Nr. 7 (sieben 110-kV-Masten),
o 110-kV-Leitung Wechold – Nienburg (LH-10-1088) auf einer Länge von insgesamt 2,4 Kilometer von Mast Nr. 1 bis Mast Nr. 8 (acht 110-kV-Masten)
im Rahmen der Netzoptimierung zum Zwecke der Neuanbindungen der 110-kV-Leitungen an das UW Mehringen und des dadurch bedingten Wegfalls der Anbindungen der 110-kV-Leitungen an das UW Wechold,
• der Teil-Rückbau der 110-kV-Leitung Sulingen – Wechold (LH-10-1059) auf einer Länge von insgesamt 0,8 Kilometer mit den Masten Nr. 125 und Nr. 126 (zwei 110-kV-Masten) im Rahmen der Netzoptimierung zum Zwecke des Anschlusses der Leitung an das UW Mehringen.

Das geplante Vorhaben ist Teil des Ersatzes der bestehenden 220-kV-Höchstspannungsleitungen zwischen Stade und Landesbergen durch eine leistungsstärkere 380-kV-Höchstspannungsleitung.

UVP-Kategorie

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Deutschland

E-Mail: poststelle@nlstbv.niedersachsen.de
Telefon: +49 (0)511 30 34 01
Fax: +49 (0)511 30 34 20 99
URL: http://www.strassenbau.niedersachsen.de/

Verfahrensschritte

Erörterungstermin

Zeitraum der Erörterung

26.11.2021 - 31.12.2021

Informationen zum Erörterungstermin

Bekanntmachung NLStBV ( Bekanntmachung NLStBV.pdf )

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

02.02.2021 - 01.03.2021

Auslegungsinformationen

Bekanntmachungstext Doerverden ( Bekanntmachungstext Doerverden.pdf )
Bekanntmachungstext Samtgemeinde Grafschaft Hoya ( Bekanntmachungstext Samtgemeinde Grafschaft Hoya.pdf )
Bekanntmachungstext Samtgemeinde Steimbke ( Bekanntmachungstext Samtgemeinde Steimbke .pdf )
Bekanntmachungstext Stadt Verden und Samtgemeinde Thedinghausen ( Bekanntmachungstext Stadt Verden und Samtgemeinde Thedinghausen.pdf )

UVP-Bericht, ggf. Antragsunterlagen

C Planungsordner ( C Planungsordner.zip )