Allgemeine Vorhabenbeschreibung

Herr August Holt, Friedhofsweg 1, 49762 Renkenberge beantragt nach § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb eines Ferkelstalls (2.700 Plätze) mit Abluftreinigungsanlage und 3 Futtermittelsilos (40m³/30m³/20m³) BE12, zum Neubau eines Sauenstalls (210 NT-Sauen-, 80 Abferkelplätze) mit Abluftreinigungsanlage und 3 Futtermittelsilos (40m³/2x 20m³) BE 13, zum Neubau von 2 Güllehochbehältern (je 2.492m³) BE 15+16, zur Nutzungsänderung eines Ferkelstalles zum Abferkelstall und zur Nachgenehmigung einer Nutzungsänderung eines Geräteraums zum Sauenstall (143 NT-Sauen-, 12 Jungsauen-, 58 Abferkel-, 340 Ferkelplätze) BE 1-6 auf dem Grundstück Flur 3, Flurstücke 32/3 der Gemarkung Renkenberge. Die Gesamtanlage hat danach eine Kapazität von 160 Mastbullen-, 1.800 Mastschweine-, 365 Sauen-, 138 Abferkel- und 3.040 Ferkelplätzen.

Das geplante Anlage soll Ende des Jahres 2022 in Betrieb genommen werden.

Das Vorhaben unterliegt gemäß § 4 BImSchG in Verbindung mit § 1, § 2 und Nr. 7.1.11 des Anhangs 1 der 4. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen - 4. BImSchV) der Genehmigungspflicht.

Das o.a. Vorhaben unterliegt gemäß § 9 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) i.V.m. Nr. 7.11.1 der Spalte 1 der Anlage 1 zum UVPG der Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP).

UVP-Kategorie

Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel, landwirtschaftliche Erzeugnisse

Raumbezug

Adressen

Ansprechpartner

Landkreis Emsland, Niedersachsen

Ordeniederung 1
49716 Meppen
Deutschland

E-Mail: info@emsland.de
Telefon: 05931 44-0
Fax: 05931 44-3621
URL: https://www.emsland.de/

Verfahrensschritte

Öffentliche Auslegung

Zeitraum der Auslegung

08.12.2021 - 07.01.2022