Vorhaben im Überblick

Zulassungsverfahren

Dr. Janssen und Deetjen GbR, Erweiterung Junghennenaufzucht

28.06.2022

Die Dr. Janssen und Deetjen GbR, Garnholterdamm 41, 26655 Westerstede hat mit Datum vom 27.12.2018, zuletzt ergänzt am 13.11.2020, beim Landkreis Ammerland als zuständige Genehmigungsbehörde, die Genehmigung für die Erweiterung der auf den Grundstücken (Gemarkung: Westerstede, Flur: 22, Flurstück: 76/3 sowie Flur: 23, Flurstücke: 27/2 und 27/3) bereits vorhandenen Junghennenaufzuchtställe um einen weiteren Junghennenaufzuchtstall mit 38.400 Plätzen auf insgesamt 115.200 Junghennenaufzuchtpätze beantragt. Des Weiteren wird der Neubau einer Abluftreinigungsanlage, einer Trockenkotlagerhalle, 2 Futtermittelsilos, 2 Stahlbetonerdbehältern sowie einer Lagerhalle für die Lagerung von Einstreu und landwirtschaftlichen Kleingeräten beantragt. Die Inbetriebnahme soll baldmöglichst erfolgen.

Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel, landwirtschaftliche Erzeugnisse
Negative Vorprüfungen

Errichtung einer LNG-Tankstelle in Bad Bentheim, Brüsseler Straße 9, durch die Rolande Germany GmbH aus Emmerich

28.06.2022

Die Rolande Germany GmbH, Stadtweide 17, 46446 Emmerich, hat mit Schreiben vom 19.05.2022 die Erteilung einer Genehmigung gemäß §§ 4 & 19 BImSchG in der derzeit geltenden Fassung für die Errichtung und den Betrieb einer LNG-Tankstelle mit 28,35 Tonnen Lagerkapazität am Standort in 48455 Bad Bentheim, Brüsselerstr. 9, Gemarkung Gildehaus, Flur 80, Flurstück(e) 8/20 beantragt.

Lagerung von Stoffen und Gemischen

Informationen

Informationen

Herzlich willkommen im UVP-Portal des Landes Niedersachsen!

In unserem Internet-Angebot können Sie sich über UVP-pflichtige Vorhaben unter Beteiligung niedersächsischer Behörden informieren, zum Beispiel über deren Verfahrensstand, Auslegungs- und Erörterungstermine, auszulegende Unterlagen, Berichte und Empfehlungen sowie die abschließende Entscheidung. Mit der Veröffentlichung dieser Informationen stellt sich das Land Niedersachsen den Anforderungen der UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU vom 16. April 2014.

Zweck der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist es, die Auswirkungen von Vorhaben auf die Umwelt frühzeitig zu erkennen und ihre Ergebnisse bei der Entscheidung über die Zulassung eines Vorhabens zu berücksichtigen. Die UVP dient damit der wirksamen Umweltvorsorge.

Informationen zur Bauleitplanung werden im UVP-Portal auf Grundlage des Baugesetzbuchs, geändert durch das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt, bereit gestellt.



illu-map-boxes.svg