Vorhaben im Überblick

Negative Vorprüfungen

Plangenehmigung zur Verrohrung Straßenseitengraben der Flughafenstraße 30855 Langenhagen

05.03.2024

Die Firma e-Shuttle AG plant die Verrohrung des Straßenseitengrabens der Flughafenstraße (Gewässer III. Ordnung) auf Höhe des Grundstücks Flughafenstraße 10 B & 10 C in Langenhagen auf einer Länge von ca. 100 m. Durch die Verrohrung des Straßenseitengrabens der Flughafenstraße wird ermöglicht, die bislang nicht nutzbare Flächen nutzbar zu machen und den Verkehr auf dem Werksgelände sowie zukünftige Vorhaben wie die Erweiterungen der Hallen leichter umsetzen zu können. Diese Planungsvorhaben sind für die Entwicklung des Standorts von herausragender Bedeutung. Weiter sind die Flächen im Umkreis bereits bebaut bzw. anderweitig verplant.

Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Negative Vorprüfungen

Plangenehmigung zur Aufhebung der Gewässereigenschaft eines namenlosen Grabens in Langenhagen-Brink

05.03.2024

Die Stadt Langenhagen plant den Umbau und die Erweiterung der IGS Süd in der Angerstraße. Dabei werden weitere Flächen erschlossen, die beidseitig des trockenfallenden Grabens liegen, der im Norden des Schulgartens als Auslauf der Kanalisation beginnt und im Süden des geplanten Schulgeländes mit dem Abfluss in die Kanalisation in der Straße Brinkholt nach 370 m Lauflänge wieder endet. Die bestehenden Sportplatzflächen werden mit dem Forum und dem neuen SEK-1-Gebäude überbaut. Die Grundschule wird erweitert. Zwischen dem SEK-1-Gebäude und dem Forum wird ein neuer Schulhof angelegt. Die Sporthalle und die Sportplatzflächen werden auf der Westseite des Grabens neu erstellt. Im Süden des geplanten Schulgrundstücks wird angrenzend zur Straße Brinkholt ein Parkplatz angelegt. Von hier aus erfolgt auch die Erschließung des Schulgeländes mit einem neu angelegten Weg, der parallel zum Graben verläuft. Zwischen Parkplatz und Sportplatz wird ein in die Grünfläche integrierter, eingetiefter Bereich angelegt, der zur Regenwasserrückhaltung dient. Das anfallende Regenwasser wird oberflächennah über Rinnen dem Graben und dem Regenrückhaltebereich zugeleitet. Die unterhalb der Grabensohle liegenden Entwässerungseinrichtungen werden über eine Hebeanlage in den Graben gehoben. In den Graben wird ein Damm eingebaut, der das zuströmende Wasser über einen Rahmendurchlass zum Rückhaltebereich leitet. Bei Extremereignissen wird der Damm wie ein Notüberlauf überströmt. Die Entleerung des Beckens erfolgt über eine schwimmergesteuerte Drossel am südlichen Ende des Rückhaltebereichs mit Ausmündung in den Graben. Die östlichen Teile des Schulgrundstücks entwässern das Regenwasser wie bisher über die bestehende Hebeanlage in den RW-Kanal in der Angerstraße. Für kleinere Teilflächen ist die flächige Versickerung im angrenzenden Terrain vorgesehen. Es wird beantragt, den Graben als Gewässer 3. Ordnung aufzuheben und als Bestandteil der Kanalisation mit offener Wasserführung zu erhalten. Lediglich zur Verbindung zwischen dem östlichen und dem westlichen Gelände der Schule ist der Einbau von zwei Rahmendurchlässen vorgesehen.

Wasserwirtschaftliche Vorhaben

Informationen

Informationen

Herzlich willkommen im UVP-Portal des Landes Niedersachsen!

In unserem Internet-Angebot können Sie sich über UVP-pflichtige Vorhaben unter Beteiligung niedersächsischer Behörden informieren, zum Beispiel über deren Verfahrensstand, Auslegungs- und Erörterungstermine, auszulegende Unterlagen, Berichte und Empfehlungen sowie die abschließende Entscheidung. Mit der Veröffentlichung dieser Informationen stellt sich das Land Niedersachsen den Anforderungen der UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU vom 16. April 2014.

Zweck der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist es, die Auswirkungen von Vorhaben auf die Umwelt frühzeitig zu erkennen und ihre Ergebnisse bei der Entscheidung über die Zulassung eines Vorhabens zu berücksichtigen. Die UVP dient damit der wirksamen Umweltvorsorge.

Informationen zur Bauleitplanung werden im UVP-Portal auf Grundlage des Baugesetzbuchs, geändert durch das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt, bereit gestellt.



illu-map-boxes.svg