Vorhaben im Überblick

Negative Vorprüfungen

Hochbahnsteig Haltestelle Rethen/Pattenser Straße

14.05.2021

Die vorliegende Planung umfasst auf der Stadtbahnstrecke B-Süd die Errichtung einer neuen Haltestelle Rethen/Pattenser Straße der Stadtbahnlinie 1 und 2 als Mittelhochbahnsteig in der Stadt Laatzen. Der Hochbahnsteig liegt mittig auf der Hildesheimer Straße auf Höhe des örtlichen Discounters. Er weist eine Nutzlänge von 70 m auf und wird im Süden über eine 20 m lange und 1,89 m breite eingeschobene Rampe und mit Treppen an beiden Seiten erschlossen. Im Norden schließt eine zweiteilige Rampe mit einer Länge von 15,50 m und 3,20 m Breite an. In diesem Zusammenhang finden notwendige Anpassungen der Gleis- und Straßenanlagen statt. Die Gleise verschwenken aus der vorhandenen seitlichen Lage in die Mittellage und weiten sich hierbei auf, damit Platz für den Mittelhochbahnsteig geschaffen wird. Die Gleisarbeiten beginnen nördlich des Brückenbauwerks der B 443 und enden kurz nach der Einmündung Alte Ziegelei auf dem besonderen Bahnkörper westlich der Hildesheimer Straße.

Verkehrsvorhaben
Zulassungsverfahren

Planfeststellungsverfahren zur Änderung und Erweiterung des Bodenabbaus zur Kiessandgewinnung unter Freilegung des Grundwassers im Bereich der Gemeinde Uetze

12.05.2021

Die Firma Holcim Kies und Splitt GmbH, vormals Holcim Beton und Zuschlagstoffe GmbH, Willy-Brandt-Straße 69, 20457 Hamburg, hat bei der Region Hannover zur Sicherung der Rohstoffversorgung in der Region Hannover die Änderung und Erweiterung des Bodenabbaus zur Gewinnung von Kiessand unter Freilegung des Grundwassers (Gewässerausbau), Flur 7, Gemarkung Uetze in der Gemeinde Uetze, auf einer genehmigten Fläche von ca. 55,8 ha und für die Erweiterung auf einer Fläche von ca. 9,1 ha beantragt. Die Vorhabenträgerin hat für das Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach den §§ 68 ff. des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) in Verbindung mit den Vorgaben des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVGP) beantragt.

Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie

Informationen

Informationen

Herzlich willkommen im UVP-Portal des Landes Niedersachsen!

In unserem Internet-Angebot können Sie sich über UVP-pflichtige Vorhaben unter Beteiligung niedersächsischer Behörden informieren, zum Beispiel über deren Verfahrensstand, Auslegungs- und Erörterungstermine, auszulegende Unterlagen, Berichte und Empfehlungen sowie die abschließende Entscheidung. Mit der Veröffentlichung dieser Informationen stellt sich das Land Niedersachsen den Anforderungen der UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU vom 16. April 2014.

Zweck der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist es, die Auswirkungen von Vorhaben auf die Umwelt frühzeitig zu erkennen und ihre Ergebnisse bei der Entscheidung über die Zulassung eines Vorhabens zu berücksichtigen. Die UVP dient damit der wirksamen Umweltvorsorge.

Informationen zur Bauleitplanung werden im UVP-Portal auf Grundlage des Baugesetzbuchs, geändert durch das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt, bereit gestellt.