2 Ergebnisse


Erweiterung Steinbruch

Gegenstand der wesentlichen Änderung ist eine Verlängerung der Genehmigung der Abbaustätte Uehrde/Kipphäuser Berg sowie die Zulassung der Aussteinung einer Erweiterungsfläche von ca. 0,76 ha: „Schmaler Streifen“ südlich der genehmigten Abbaustätte und der Grenzabbau (0,3 ha) innerhalb der genehmigten Abbaustätte im Bereich des Sicherheitsstreifen sowie die Änderung der Herrichtung.

  • Negative Vorprüfungen
  • Steine und Erden, Glas, Keramik, Baustoffe
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Göttingen


Basalttagebau Bramburg, Änderung der Abbautiefe

Die Firma Hermann Wegener GmbH & Co. KG, Schiffgraben 25/27, 30159 Hannover, hat mit Antrag vom 06.12.2018 die Erteilung einer Änderungsgenehmigung gemäß § 16 Abs. 1 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) für die Änderung des Basalttagebaus Bramburg beantragt. Geplant ist, im Basalttagebau Bramburg bei Adelebsen die bisher auf 270 m NN genehmigte Abbautiefe auf künftig 245 m NN zu verändern....

  • Negative Vorprüfungen
  • Steine und Erden, Glas, Keramik, Baustoffe
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig