40 Ergebnisse


Planfeststellungsverfahren für den Ersatzneubau und Betrieb der 110-kV-Freileitung...

Die Avacon AG hat für das o. g. Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Stabsstelle Planfeststellung, beantragt. Die vorliegende Planung umfasst den Ersatzneubau der 110-kV-Leitung Alfstedt – Hemmoor. Die Trasse verläuft weitgehend im Bereich der bestehenden und im...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Vorprüfungsergebnis nach UVPG Änderung des Ersatzneubaus der Masten 53N und 54N der...

Die Vorhabenträgerin beantragt die Änderung dieses Vorhabens, da sich im Rahmen der Bauausführungsplanung herausstellte, dass die Maßnahme nicht wie geplant umgesetzt werden kann. Ursprünglich war geplant, die Fundamente der Altmasten vollständig zu entfernen. Dieses ist bei dem Mast 53 jedoch nicht möglich, da das Schwellenfundament im Laufe der Zeit durch einen Maschendrahtzaun zur Abgrenzung...

  • Negative Vorprüfungen
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Neubau und Betrieb der 380-kV-Leitung Emden (Ost) – Conneforde

Planfeststellungsverfahren für den Neubau und den Betrieb der 380-kV-Leitung Emden (Ost) – Conneforde (Höchstspannungsfreileitungs- und Erdkabelabschnitte) inklusive der notwendigen Kabelübergabeanlagen sowie dem Rückbau der bestehenden 220-kV-Leitung Emden/Borssum - Conneforde Die TenneT TSO GmbH, Bernecker Straße 70, 95448 Bayreuth hat für das oben genannte Vorhaben die Durchführung eines...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Planänderung Trassentausch COBRA Kabel und DolWin5-See

Die TenneT TSO B.V., Utrechtseweg 310, NL-6812 AR – Arnhem, hat bei der Niedersächsi-schen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Stabsstelle Planfeststellung, die 2. Ände-rung des mit Beschluss vom 31.03.2016 planfestgestellten Vorhabens COBRA Kabel bean-tragt, das die Errichtung und den Betrieb eines 350-kV-DC-Seekabels von Endrup (DK) nach Eemshaven (NL) über deutsches Gebiet vorsieht....

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Bau des Teilabschnittes A der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Wahle-Mecklar...

Die Planänderungen betreffen im Wesentlichen gegenüber der bisherigen Planung die Ausführung der ursprünglich geplanten Freileitung als Erdkabel auf einer Länge von 12,8 km. Die ursprünglich geplante Freileitungstrasse von 59 km verkürzt sich auf ca. 44,2 km. Der bisherige nördliche Freileitungsabschnitt endet an der geplanten Kabelübergangsanlage Nord nördlich der Ortschaft Lesse mit Mast A048N....

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Errichtung und Betrieb der 380-kV-Leitung Wilhelmshaven - Conneforde; hier:...

Der Neubau der 380-kV-Höchstspannungsleitung zwischen Wilhelmshaven und Conneforde (Projekt Nr. 31 der Anlage nach § 1 Abs.1 Bundesbedarfsplangesetz) dient dem Ausbau des Übertragungsnetzes auf der Höchstspannungsebene und hat die Aufgabe, erhöhte Einspeiseleistungen aus der Region Wilhelmshaven zum Netzknoten Conneforde im Landkreis Ammerland abzutransportieren. Hierzu plant der...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr


Vorprüfungsergebnis nach UVPG 380 kV-Höchstspannungsleitung Wehrendorf - St. Hülfe ...

Änderung der Bauzeiten für den Bau der Masten 58 bis 68 (Bl. 4196), Mast 58 (Bl. 1474), Mast 57 (Bl. 2431) und Mast 1 (Bl. 4126) im Bereich Punkt Lemförde im Bauabschnitt 1 im Zuge des Neubaus der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung von Wehrendorf nach Sankt Hülfe (Bl. 4196) im Landkreis Diepholz.

  • Negative Vorprüfungen
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


UVP-Vorprüfungsergebnis Anbindung der ETL 51 an die OGE 14 / Gasunie Deutschland...

Die Firma Gasunie Deutschland Transport Services GmbH plant den Bau einer ca. 80 m langen Verbindungsleitung von der Erdgastransportleitung ETL 51 (Ganderkesee – Achim) an die Erdgastransportleitung ETL 14 der Open Grid Europe GmbH. Zusätzlich wird eine Station mit einem Mess- und Regelhaus errichtet. Der Standort des Vorhabens liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Stuhr im Landkreis Diepholz. Gemäß...

  • Negative Vorprüfungen
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie


UVP-Vorprüfungsergebnis Dampfleitung Em526 / Wintershall Dea GmbH

Die Wintershall Dea GmbH plant eine Anschlussleitung (DN 80) und die Installation des Dampfinjektors Em85 an das bestehende Hochdruckdampfleitungssystem. Der Dampfinjektor wird auf dem Förderplatz der Bohrung Em526 angeschlossen. Die Leitung verläuft ca. 120 m auf dem Förderplatz und ca. 30 m außerhalb. Der Standort des Vorhabens liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Emlichheim im Landkreis...

  • Negative Vorprüfungen
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld


Planänderungsverfahren 380-kV-Leitung Ganderkesee – St. Hülfe im Bereich der Masten...

Mit Planfeststellungsbeschluss vom 31.03.2016 ist der TenneT TSO GmbH der Bau einer 380-kV-Leitung vom Umspannwerk (UW) Ganderkesee bis zum UW St. Hülfe genehmigt worden. Für den Genehmigungsabschnitt 3 ist dabei gem. § 2 Abs. 2 Nr. 2 EnLAG eine Erdkabelverbindung in dem Abschnitt nördlich Rüssen (Kabelübergangsanlage (KÜA) Rüssen-Nord) bis Aldorf (KÜA Aldorf-Nord) planfestgestellt worden, da in...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr