102 Ergebnisse


Windpark Hohe Heide (Errichtung und Betrieb von 4 Windenergieanlagen)

Die ABO Wind AG, Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden hat mit Antrag vom 22.02.2019 die Erteilung einer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von vier Windenergieanlagen (WEA) des Typs Nordex N 149 / 4.500 sowie der Nebeneinrichtungen (Zuwegung, Kranstell- und Montagsflächen) nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Northeim, Niedersachsen
Dezernat IV - Fachbereich 41


Planfeststellungsverfahren für die Herstellung eines Gewässers im Zuge der...

Die Firma WIKA Sand und Kies GmbH & Co. KG, Stade, beabsichtigt, in den Gemarkungen Altenbücken, Flecken Bücken, und Holtrup, Gemeinde Schweringen, ein Sand- und Kiesabbauvorhaben auf einer Fläche von 64,47 ha neu aufzunehmen. Die Abbaustätte befindet sich südlich der Ortslage Stendern linksseitig der Weser, verläuft in etwa parallel zur L 351 und im Südosten auf die Weser zu. Im Zuge des...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Nienburg/Weser, Niedersachsen
Fachdienst Wasserwirtschaft


Planfeststellungsverfahren für den Hochwasserschutz in der Gemeinde Winsen (Aller),...

Hochwasserschutz in der Gemeinde Winsen (Aller), Abschnitt „Taube Bünte-West“ Die Gemeinde Winsen (Aller) hat für das o. a. Vorhaben die Planfeststellung gemäß §§ 68 ff. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18.07.2017 (BGBl. S. 2771) beantragt. Zuständige Behörde für die Durchführung dieses Planfeststellungsverfahrens ist der...

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Geschäftsbereich VI - Wasserwirtschaftliche Zulassungsverfahren


Planfeststellungsverfahren für Hangsicherungsmaßnahmen in den Gemeinden Brevörde und...

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, Roseplatz 5, 31787 Hameln, hat für das Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Bundesfernstraßengesetz (FStrG) in Verbindung mit den §§ 72 bis 78 des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG) beim Landkreis Holzminden beantragt. Die Planung beinhaltet Maßnahmen im Hang, die die...

  • Zulassungsverfahren
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Holzminden, Niedersachsen
2.81 Planfeststellungsbehörde


Planfeststellungsverfahren für die Herstellung von Gewässern im Zuge der 2....

Die Firma Henne Kies + Sand GmbH, Luisenweg 1a, 31582 Nienburg, beabsichtigt, in den Gemarkungen Landesbergen und Anemolter, Samtgemeinde Mittelweser, und Wellie, Flecken Steyerberg, den in der 1. Erweiterung betriebenen Sand- und Kiesabbau um ca. 127 ha zu erweitern. Verbunden mit dieser 2. Erweiterung ist eine Anpassung des Abbau- und Herrichtungsvorgangs im Bereich der planfestgestellten 1....

  • Zulassungsverfahren
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Nienburg/Weser, Niedersachsen
Fachdienst Wasserwirtschaft


Nutzungsänderungen von Sauen- und Ferkelställen, Anbau eines Sauen- und...

Herr Hermann Hermeling, Steider Straße 83, 48499 Salzbergen, beantragt nach § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) die Genehmigung zur Nutzungsänderung eines vorhandenen Jungsauenaufzuchtstalls zum Abferkelstall mit 68 Plätzen, zum Anbau eines Sauen- und Ferkelstalls mit 200 niedertragenden Sauen-, 198 Jungsauenaufzucht- und 2.860 Ferkelaufzuchtplätzen, zur Nutzungsänderung von 384...

  • Zulassungsverfahren
  • Nahrungs-, Genuss- und Futtermittel, landwirtschaftliche Erzeugnisse
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Emsland, Niedersachsen


Errichtung und Betrieb von 2 Windenergieanlagen in Glandorf-Bever

Die Bürgerenergiegesellschaft Windpark Bever GmbH & Co. KG beantragt die immissionsschutzrechtliche Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von 2 Windenergieanlagen in Glandorf-Bever. Das Vorhaben soll an folgenden Standorten errichtet werden: Gemeinde Glandorf, Gemarkung Sudendorf, Flur 5, Flurstück 175/1 sowie Flur 3, Flurstück 324/3. Die beantragten WEA des Typs Nordex N149 weisen eine...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Osnabrück, Niedersachsen
Fachdienst Planen und Bauen


Errichtung und Betrieb der 380-kV-Leitung Stade – Landesbergen, Teilabschnitt Raum...

Der Antrag der TenneT TSO GmbH umfasst die Errichtung und den Betrieb der 380-kV-Leitung Stade – Landesbergen, Abschnitt: Stade – Sottrum, Teilabschnitt Raum Stade (LH-14-3110). Dieses Vorhaben beinhaltet den Neubau von insgesamt 10,9 km Freileitung mit 25 Masten und den Rückbau von 21,0 km Freileitungen mit 57 Masten. Der Rückbau ist vorgesehen von Mast Nr. 1 bis Nr. 9 der 220-kV-Leitung Stade...

  • Zulassungsverfahren
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Windpark Oldenbroker Feld V WEA 8

Bauleitplanung: Die Gemeinde Ovelgönne hat mit ihrer 25. Änderung des Flächennutzungsplanes eine bauleitplanerische Grundlage für die Erweiterung des Bestandsparks „Windpark Oldenbrokerfeld“ geschaffen. Die Antragsstellerin beabsichtigt im Bereich der im Flächennutzungsplan mit Zweckbestimmung „Windenergieanlagen“ bereits ausgewiesenen Sonderbaufläche (südwestlich des Bestandsparks gelegen) eine...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen
Untere Immissionsschutzbehörde


Abdeckung der Kalirückstandshalde „Niedersachsen“ in 29339 Wathlingen

Die K+S Baustoffrecycling GmbH hat beantragt, die Rückstandshalde des Kaliwerkes "Niedersachsen" in 29339 Wathlingen mit geeignetem Boden- und Bauschuttmaterial abzudecken und anschließend zu begrünen. Damit soll die Neubildung von salzhaltigen Wässern signifikant reduziert und eine nachhaltige und dauerhafte Verbesserung der Umweltsituation an der Rückstandshalde erreicht werden. Nach...

  • Zulassungsverfahren
  • Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld