681 Ergebnisse


UVP-Vorprüfungsergebnis Austausch der Schiebergruppe S04 in Ditzum / Open Grid Europe...

Die Open Grid Europe GmbH beabsichtigt den Austausch der Schiebergruppe S04 der Erdgasleitung Rysum-Werne (Ltg.-Nr. 63) in Ditzum. Die Leitung 63 hat einen Durchmesser von DN 1000. Für den Austausch der Schiebergrube ist eine Baugrube von circa 17 m x 8 m Fläche und circa 4,8 m Tiefe auszuheben. Die Baugrube reicht damit etwa 2,9 m unterhalb des ermittelten Grundwasserspiegels. Da-her ist eine...

  • Negative Vorprüfungen
  • Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld


Stadtentwässerung Hildesheim, Kommunale Anstalt des öffentlichen Rechts (SEHi)

Die Firma Stadtentwässerung Hildesheim AöR, 31137 Hildesheim, Kanalstr. 50, hat mit Schreiben vom 07.09.2018 die Erteilung einer Genehmigung gemäß § 16,19 BImSchG in der derzeit geltenden Fassung für die Errichtung und den Betrieb einer Blockheizkraftwerkanlage, 4,3 MW FWL und eines Gasspeichers mit 7 Tonnen Gesamtlagerkapazität am Standort in 31137 Hildesheim, Kanalstr. 50 Gemarkung Hildesheim,...

  • Negative Vorprüfungen
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
  • Lagerung von Stoffen und Gemischen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim


UVP-Vorprüfungsergebnis Produktionsbohrung Ringe 6/Neptune Energy Deutschland GmbH

Die Firma Neptune Energy Deutschland GmbH plant die Förderung von Erdöl durch die geplante Produktionsbohrung Ringe 6 im Erdölfeld Ringe. Als Bohrbetriebsführer fungiert die Wintershall Dea GmbH. Die Teufe der Bohrung wird bei ca. 1.880 m liegen. Der bestehende Betriebsplatz Ringe wird dafür um ca. 3.640 m² erweitert. Nach Beendigung der Bau- und Bohrphase wird der Platz auf 1.200 m² zurückgebaut....

  • Negative Vorprüfungen
  • Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld


aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover

Der aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl-Wiechert-Allee 60 c, 30625 Hannover hat beim Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Hannover die Erteilung einer Genehmigung zur wesentlichen Änderung einer Anlage zur Erzeugung von Kompost mit einer Durchsatzkapazität von 110 t/d am Standort in 30659 Hannover, Moorwaldweg 312, Gemarkung Klein-Buchholz, Flur 29, Flurstück 341/84 beantragt. ...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hannover


Einbau Gleisverbindung südl. HS Laatzen/Ginsterweg

Die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH (infra) beabsichtigt auf der Stadtbahnstrecke B-Süd den Einbau einer Weiche südlich der Stadtbahnhaltestelle Laatzen/Ginsterweg. Von den bislang nach Rethen verkehrenden Stadtbahnzügen der Linie 2 sollen ab dem Fahrplanwechsel 2019/20 sieben Verstärkerfahrten in der Spitzenstunde am Morgen nicht bis Rethen durchgeführt werden. Diese sollen am...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verkehrsvorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Stabsstelle Planfeststellung


Deichbaumaßnahme am rechten Schutzdeich des Ilmenaukanals zwischen Fahrenholz und...

Im Zuge des Ausbaus des rechten Schutzdeiches des Ilmenaukanals beabsichtigt der Artlenburger Deichverband, den Deich an die Deichsollhöhe anzupassen und einen Deichverteidigungsweg zwischen Oldershausen, Friedrichsbrücke der K 49, und Fahrenholz, Schöpfwerk, zu bauen. In diesem Abschnitt ist kein Deichverteidigungsweg vorhanden bzw. nur ein unbefestigter Weg als Zuwegung für angrenzende...

  • Negative Vorprüfungen
  • Wasserwirtschaftliche Vorhaben
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Direktion - Geschäftsbereich VI - Standort Lüneburg


UVP-Vorprüfungsergebnis Dampfinjektionsbohrung Emlichheim 522/Wintershall Dea GmbH

Die Firma Wintershall Dea GmbH beabsichtigt, im Feld Emlichheim eine neue Dampfinjektionsbohrung Emlichheim 522 zur Unterstützung der Erdölförderung abzuteufen. Die vertikale End-teufe der geplanten Bohrung beträgt 840 m. Der Standort der Bohrung liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Emlichheim im Landkreis Grafschaft Bentheim. Gemäß § 1 Satz 1 Nr. 2. b) der UVP-V Bergbau ist für die Gewinnung von...

  • Negative Vorprüfungen
  • Bergbau- und Abbauvorhaben, dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Dienstsitz Clausthal-Zellerfeld


Fuhrberger BioEnergie

Mit Antrag vom 14.04.2019, beantragte die Fuhrberger BioEnergie GmbH & Co. KG die Erteilung einer Genehmigung gemäß § 16(1) BImSchG für wesentliche Änderung einer Biogasanlage. Die wesentliche Änderung besteht in der Aufstellung von 3 weiteren Blockheizkraftwerken (BHKWs), zur Flexibilisierung der Anlage ohne Veränderung der jährlichen Stromproduktion. Die Gesamtanlage verfügt über eine...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hannover


Windpark Hohe Heide (Errichtung und Betrieb von 4 Windenergieanlagen)

Die ABO Wind AG, Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden hat mit Antrag vom 22.02.2019 die Erteilung einer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von vier Windenergieanlagen (WEA) des Typs Nordex N 149 / 4.500 sowie der Nebeneinrichtungen (Zuwegung, Kranstell- und Montagsflächen) nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)...

  • Zulassungsverfahren
  • Wärmeerzeugung, Bergbau und Energie
Verfahrensführende Stelle:
Landkreis Northeim, Niedersachsen
Dezernat IV - Fachbereich 41


Biogasanlage Timmer GmbH & Co. KG, Änderung einer Anlage zur Erzeugung und...

Die Biogasanlage Timmer GmbH & Co. KG, Weseler Str. 6, 49811 Lingen, hat mit Schreiben vom 9. 10. 2017 die Erteilung einer Genehmigung gemäß § 16 Abs. 1 BImSchG in der derzeit geltenden Fassung zur wesentlichen Änderung einer Anlage zur Erzeugung und energetischen Verwertung von Biogas beantragt. Standort der Anlage ist das Grundstück in 49844 Lingen, Gemarkung Bramsche, Flur 115, Flurstücke 1/7...

  • Negative Vorprüfungen
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen
Verfahrensführende Stelle:
Niedersächsische Gewerbeaufsichtsämter
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Osnabrück